Was bringt eine atmungsaktive Handyhülle?

Einer der Gründe weshalb sich ein Handy erwärmen tut, liegt an der umschließenden Plastik bzw. Gummihülle. Handys besitzen zwar eine interne passive Kühlung, wodruch die Wärme an das Gehäuse übertragen und demzufolge die Wärme abtransportiert wird. Doch wir Smartphone-Besitzer stecken nun in einer Zwickmühle und zwar müssen wir unser Smartphone übertrieben gesagt, auch vor den äußeren Gewalten und Stürzen aus schwindelerregender Höhe schützen, zudem gibt es diese fiesen Kratzer. Daher haben wir uns entschlossen unser Smartphone eine schützende Haut mitzugeben, die zusätzlich noch stylisch aussehen muss. Diese Hüllen haben so manch ein Handy-Leben gerettet und einem teure Reparaturen oder Ersatzkäufe erspart. Allerdings gehen wir diese Sicherheit mit steigender Hitzeentwicklung in unseren Smartphone ein. Smartphone-Hüllen wirken wie eine weitere Barriere, die die Wärme aufhält und damit den Hitzestau im Handy begünstigt. Was kann man nun tun? Das Smartphone ohne Hülle nutzen und auf der Hut bleiben? Das Handy mit Hülle nutzen, dafür aber höhere Temperaturen und folglich eine kürzere Lebensdauer der Batterie in Kauf nehmen?

Auf den Markt gibt es zurzeit nur eine spärliche Auswahl von Handy-Hüllen, die speziell für einen optimalen Wärmetransport entworfen worden sind. Es gibt einige Hüllen, die aus einem bestimmten Material hergestellt sind, welches eine gute Wärmeleitfähigkeit besitzt.

Graphen
Wikipedia

Eines dieser Materialien wird Graphen (engl. Graphene) genannt, dabei handelt es sich um Modifikation des Kohlenstoffs mit zweidimensionaler Struktur, welches besonders leicht, aber dafür extrem widerstandsfähig ist. Was ist nun so besonders an diesem Material? Wärme bewegt sich im Material durch Bewegung der Atome voran, bei drei-dimensionalen Material bewegen sich die Atome langsamer, als bei einem zweidimensionalen Material. Das bedeutet, dass das Material in der Lage ist, Wärme schneller abzutransportieren, als herkömmliche Materialien. Das Material ist in der Herstellung relativ teuer und ob eine Handy-Hülle aus Graphen eine signifikante Kühlung für das Handy schafft ist fraglich. Denn auch in diesem Fall handelt es sich lediglich um eine passive Kühlung.

Eine Handyhülle mit winzigen Löchern kann als eine kühlende Handyhülle nützlich sein, denn durch die winzigen Öffnungen kann Luft an das Gehäuse gelangen und die Wärme abtransportieren und ein zusätzlicher positiver Effekt entsteht, sobald wir uns in Bewegung befinden oder uns ein Windstoß entgegenkommt. Die kühle Luft sorgt dafür, dass unser Handy auch bei heißen Tagen etwas abgekühlt wird. Doch die Frage ist ob eine kühlende Handyhülle ausreicht, auch bei intensiver Nutzung das Smartphone auf optimalen Temperaturen zu halten?

 

Test einer atmungsaktiven Handyhülle

Bei einem Test mit einem iPhone 7 und bei Zimmertemperatur habe ich ein Benchmark (AntutuBenchmark v.6.3) laufen lassen und danach die Temperatur am Gehäuse mit einem Infrarot-Thermometer gemessen und zu folgenden Ergebnissen bin ich gekommen:

Dicke Handyhülle aus Plastik: ca. 38°C an der wärmsten Stelle

Hülle mit Löchern aus Plastik: ca. 35°C an der wärmsten Stelle

Aus den Ergebnissen kann man erschließen, dass es Unterschiede zwischen einer vollständig umschließenden Handyhülle und einer Hülle mit winzigen Löchern gibt.  Die Handyhülle wirkt einfach wie eine weitere Schicht über dem Gehäuse und das Handy erwärmt sich dementsprechend schneller. Es gilt anzumerken, dass ich den Benchmark nur einmal laufen lassen habe und zwischen beiden Tests etwas Zeit habe vergehen lassen. Hätten wir einen längeren Tests durchgeführt, wäre der Temperaturunterschied wahrscheinlich noch größer ausgefallen. Gefühlt ist das Handy bei umschließender Hülle einfach wärmer und bei längerer Zeit staut sich die Wärme weiter an. Im Sommer und in warmen Gebieten würde ich eine atmungsaktive Handyhülle wärmsten empfehlen!

Ein Gedanke zu „Was bringt eine atmungsaktive Handyhülle?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.