6 Tipps wie du dein Smartphone vor der Überhitzung schützt

Was soll ich tun wenn mein Smartphone zu schnell überhitzt?

1. Handys besitzen interne Kühlmechanismenlüfter im pc

Das klägliche Problem eines jeden Handy-Besitzer, besonders bei sehr hohen Temperaturen. Ist es normal, dass mein Handy heiß wird? Die Antwort darauf lautet: Nein! Das Smartphone kommt stets mit internen Heatpipes, die dafür sorgen dass die Wärme am Prozessor abgeleitet wird und damit das Handy nicht überhitzt. Mehr zum Thema Handy Kühlung. Sollte das Handy überhitzen, dann greifen interne Systeme ein und drosseln die bereitgestellte Prozessorleistung.

 

2. Äußere Umweltfaktoren

Meistens sind Umweltfaktoren ein Grund für die Überhitzung des Smartphones. Sei es Sonneneinstrahlung, heiße Oberflächen oder aufgeheizte Räume, denn je höher die Umgebungstemperatur, desto schneller erwärmt sich das Handy. Einige sehr gute Tipps zur Abkühlung des Smartphones im Sommer.

 

3. Falsche Nutzungsweise

Oftmals liegt es aber auch an der Nutzungsweise des Smartphone-Besitzers und zwar wird das Gerät mit Multitasking-Aufgaben überwältigt, so wird das populärste Spiel auf den Markt stundenlang gespielt und dann wundert man sich weshalb das Smartphone so heiß geworden ist. Der Prozessor verbraucht sehr viel Energie und produziert nebenbei mächtig viel Wärme, wie bei Computern und Laptops auch. Außerdem haben wir Wlan und Bluetooth aktiviert, obwohl wir es vielleicht gerade nicht benutzen, allerdings verbrauchen auch diese Geräte im Hintergrund Energie und erhitzen das Smartphone. In diesem Fall können externe Kühler oder der Einsatz Handy Kühler Apps helfen, wobei Letzteres eher fraglich ist.

 

4. Du verwendest eine dicke Handyhülle

Eine Handyhülle ist schon sehr wichtig, denn ein Sturz des Smartphones könnte zum Totalschaden des Smartphones führen und das wollen wir natürlich unbedingt vermeiden. Handyhüllen-Hersteller bietet daher extrem robuste und innen gepolsterte Hüllen an, doch was viele nicht beachten, diese Hüllen mögen das Handy zwar vor äußeren Schäden schützen, allerdings können indirekte Schäden durch die starke Erhitzung des Akkus entstehen. Atmungsaktive Hüllen sind möglicherweise die Lösung für dieses Problem, sie bieten den selben Schutz wie normale Hüllen, doch sind sie luftdurchlässig und die Wärme kann sich nicht anstauen.

 

5. Zu viele Apps installiert

Dein Arbeitsplatz sollte aufgeräumt sein, damit du Sachen schneller ausfindig machen kannst und deine Aufgaben effizienter und schneller erledigen kannst, das selbe gilt für dein Computer, aber auch für dein Smartphone. Solltest du sehr viele ungenutzte Apps auf dem Handy haben, dann empfehle ich Dir alle unnötigen Apps vom System zu löschen. Warum? Naja viele Apps haben im Hintergrund laufende Services, die in regelmäßgen Abständen gewisse Aufgaben erledigen, zum Beispiel könnte die App versuchen deinen Standort in gewissen Abständen abzufragen, die Anwendung lauscht auf Neuigkeiten vom externen Dienstleister und teilt dir diese Nachricht in Form von Push-Nachrichten mit oder deine Wetter-App wartet ständig auf neue Daten von der Zentrale. Diese Hintergrunddienste verbrauchen eigentlich sehr wenig Leistung, hast du allerdings eine große Anzahl von Apps, dann wirkt sich das schon negativ auf die Gesamtleistung des Systems aus. In diesem Fall hilft möglicherweise auch ein Prozessüberwachungstool weiter! Hinzu kommt, dass ihr aufjedenfall versuchen solltet die Anwendungen auf den neusten Stand zu halten. Es könnte sein, dass sich in der derzeitigen Version des Programms ein Bug eingeschlichen hat und dadurch ein Leistungsproblem entstanden ist, welches das System sehr stark auslastet, sowie gleichzeitig stark erhitzt. Möglicherweise hat das Unternehmen mittlerweile ein Update zur Behebung des Problems bereitgestellt. Genauso mit System-Updates für das Betriebssystem, die ihr aufjedenfall installieren solltet, denn meistens befinden sich in diesem Update zahlreiche Verbesserungen und Optimierungen, die auch euren Smartphone zugutekommen.

 

6. Untersuchen auf Viren und möglicherweise eine Systemwiederherstellung durchführen

hackerEs gibt viele Gefahren im Internet und natürlich gibt es auch Viren für das Handy. Versehentlich hat man die falsche App installiert und zum Pech handelt es sich sogar noch um eine schädliche App, die im Hintergrund arbeiten im Dienst des Entwicklers tätigt und dabei unnötig das System belastet. Daher ist der obige Schritt auch sehr empfehlenswert, wenn du stets einen Überblick über deine installierten Apps hast, dann weißt du auch was auf deinen Smartphone passiert. Nun könnte man sich die Frage stellen, ob sich die Installation eines Virenprogramms lohnen würde, aber hierbei sei wieder erwähnt ein Antivirenprogramm verbraucht selber viel Leistung!

Ein Gedanke zu „6 Tipps wie du dein Smartphone vor der Überhitzung schützt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.