Lohnt sich eine Handy Reparatur oder macht ein Neukauf mehr Sinn?

Bestimmt jedem ist es schon mal passiert, du zuckst das Handy aus der Hosentasche oder du bist nur eine Sekunde unachtsam und das Handy fliegt durch die Luft und fällt knallhart auf den Boden auf. Der Bildschirm ist zersplittert. Das Handy unbrauchbar. Nun stehst du vor der Entscheidung zwischen Neukauf oder reparieren lassen. Welche Option nun besser ist, hängt von einigen Faktoren ab.

1| Kostenfaktor
Der wohl wichtigste Faktor der für oder gegen eine Reparatur spricht, ist der Kostenfaktor. Natürlich macht es keinen Sinn eine Reparatur zu machen, wenn die Reparaturkosten den Kaufpreis des Smartphones übersteigen.

2| Alter des Smartphones
Das Alter spielt natürlich auch eine wichtige Entscheidungsrolle, wenn das Smartphone bereits mehrere Jahre auf den Buckel hat, dann macht ein Reparatur wenig Sinn. Im Laufe der Zeit verliert das Smartphone an Wert und das kann verschiedene Faktoren haben. Technische Obsolenz und Abnutzung sind einer der Hauptgründe für den starken Wertverlust. Bei einem neuem Handy greift wahrscheinlich noch die Garantie, allerdings gilt das nicht bei allen Arten von Schäden. Ist das Gerät neu und hochpreisig, lohnt sich die Reparatur eines zersprungendem Displays aufjedenfall. Ein neues iPhone XS beispielsweise kostet mehr als 1000€ und in diesem Fall lohnt sich die Reparatur, als der Neukauf.

3| Haltbarkeit
Das Smartphone ist ein leistungsstarkes und funnktionsreiches Paket gebündelt in kleinsten Raum, dadurch erweist sich auch die Reparatur als nicht problemlos. Oftmals sind die Handys, aufgrund von Staub- und Wasserschutz, stark verklebt, wodurch bei unsachgemäßiger Handhabung kleinste Schäden am Gehäuse oder an den umliegenden Komponenten entstehen können. Dann ist zwar das Smartphone repariert, aber die Schäden an anderen Stellen bleiben und können im späteren Zeitpunkt zu weiteren Problemen führen.

Selbst reparieren eine Option?

Natürlich kursieren im Internet zahlreiche Youtube Tutorials und Blogs, die Dir beschreiben wie man ein Display oder andere Komponenten austauscht. Viele dieser Tutorials sind sehr detailliert und es schaut manchmal aus wie ein Zuckerschlecken, doch ist es auch für einen Laien möglich, so präzise und mit ruhiger Hand diese Prozeduren durchzuführen?
Mit einer Eigenreparatur sparst du sehr viel Geld, allerdings musst du bedenken wie viel Zeit du investieren musst, ehe du mit der Reparatur beginnen kannst. Es fallen folgende Aktivitäten an:

  • Ersatzteile suchen und bestellen
  • Richtiges Werkzeug beschaffen
  • Videos und Tutorials schauen
  • Die Reparatur durchführen

Du möchtest schließlich nichts falsch machen und schlimmstenfalls landet dein Smartphone am Ende dann doch in die Tonne. Es gibt bereits viele professionelle Reparaturdienste, die Experten einsetzen und mehr praktische Erfahrungen haben, als du selbst. Folglich würde ich eine Reparatur nur für jemanden empfehlen, der das Auseinandernehmen von Smartphones als Hobby sieht oder für diejenigen die ein Smartphone Display schonmal ausgetauscht haben.

In welchen Fällen lohnt sich eine Versicherung?

Eine Versicherung lohnt sich eigentlich nur in wenigen Fällen. Dazu untergliedern wir Personen einfach in bestimmte Risikogruppen. In der ersten Gruppe (niedriges Risiko) gehören Personen, die das Smartphone lediglich für alltägliche Zwecke gebrauchen, z.B. um zu telefonieren, zu chatten, E-Mails lesen und schreiben, Fotos schießen und so weiter. Diese Gruppe geht sehr sorgsam mit ihren Handy um und haben auch gleich eine Schutzhülle und -Folie parat, die sie sofort anlegen. Damit ist das Handy bereits sehr gut geschützt. Empfehlung einer Handy Versicherung? Nein!

In der nächsten Gruppe (hohes Risiko) gehören diejenigen, die das Handy auch mit zum Sport mitnehmen, um tolle Momente aufzunehmen. Wenn wir unser Handy mit zum Sport nehmen, sei es zum Klettern, Rennen, Fußball spielen oder beim Fitnesstraining, dann besteht ein erhöhtes Schadensrisiko. Im Sport sind unsere Bewegungen eingestimmt und trainiert und wenn das Smartphone nicht gut am Körper befestigt ist, dann kann es ganz schnell durch die Luft fliegen. Bevor du jetzt zur Versicherung greifst, solltest du Dir vielleicht mal überlegen, ob du nicht einfach nach robusten bzw. verstärkten Schutzhüllen schaust. Es gibt zahlreiche Outdoor Handyhüllen, die speziell für Outdoor Aktivitäten bzw. Sport gedacht sind.

Bei vielen Versicherungen musst du auch auf die Selbstbeteiligung achten. Bei einem Schadensfall musst du letzendlich doch etwas in die eigene Tasche greifen.

Es gibt Personen für die das Smartphone einfach notwendig und unabdingbar ist und es ständig zum Einsatz kommt. Es wird ständig herausgeholt und wenn es mal zum Schaden kommt, muss dann auch sofort ein Neues her. In diesem Fall kann eine Versicherung eventuell Sinn machen. Für diesen Personenkreis ist auch sehr wichtig die neuste Technologie und Kamera im Smartphone eingebaut zu haben, sodass das Smartphone nach kurzer Zeit eh wieder ausgetauscht wird.

Vorbeugende Maßnahmen

Natürlich kannst du einiges tun, damit diese Unheile erst gar nicht passieren. Displaybruch, Gehäusekratzer, Kameradefekt, Tasten ohne Funktion etc. sind alles Schäden, die du sehr gut vorbeugen kannst und wie du das tust, solltest du bereits wissen. Gute Smartphone Schutzhüllen gibt es bereits für wenig Geld. Im folgenden Link kannst du mehr zum Smartphone Schutz weiterlesen:

Wie schütze ich mein Smartphone?

Damit kannst du die Lebensdauer deines Smartphone stark verlängern. Zudem tauschen wir unsere Smartphones schon zu häufig aus und mit einfachen Mitteln, kannst du dir wenigstens die teuren Reparaturkosten sparen.

smartphone schützen