Welches Handy Ladegerät soll ich wählen? Diese Faktoren solltest du beachten!

Was muss ich beim Kauf eines Handy Ladegerät beachten?

Bei der Auswahl des richtigen Ladegeräts für das Handy, solltest du doppelt recherchieren bevor du tatsächlich zugreifst, besonders auf die Qualität des Handy Ladegeräts sollte geachtet werden. Im folgenden findest du verschiedene wichtige Kriterien, mit denen du das richtige Ladegerät für dein Handy finden kannst. Nicht jedes Ladegerät ist auch für dein Handy optimal geeignet!

Volt, Ampere und Watt

  • Volt ist die elektrische Spannung. Eine Haushaltssteckdose liefert beispielsweise ca. 230 Volt.
  • Ampere ist die Stromstärke, die beschreibt wie viele Elektronen durch die Leitung in einer gewissen Zeitspanne fließt
  • Watt ist der Energieumsatz eines Geräts pro Zeitintervall. Zum Beispiel hat ein Kühlschrank ca. 120 Watt, ein Haarföhn ca. 2000 Watt.

Es ist euch bestimmt schon öfters aufgefallen, wenn ihr euer Smartphone am PC per USB-Kabel aufladen tut, dass es eine Ewigkeit dauert bis euer Smartphone komplett aufgeladen ist. Nun das liegt daran, dass die maximale Ampere Zahl, die ein USB-Port liefert bei ca. 0.5A liegt. Das ist viel zu wenig um euer Handy schnell aufzuladen. Die meisten Ladegeräte können bis zu 2.4A bereitstellen, was zum Aufladen der meisten Geräte vollkommen ausreicht.

Spannung ist wichtig für die Ladegeschwindigkeit, denn auch wenn euer Ladegerät eine hohe Ampere Zahl aufweist, ist die Spannung niedrig dann dauert dementsprechend auch der Ladevorgang länger. Daher müsst ihr beim Kauf eines Ladegeräts darauf achten, dass die richtige Spannung und eine optimale Ampere Zahl unterstützt wird. Die meisten Ladegeräte besitzten eine Spannung von 5Volt.

Anzahl der Ladeports

Was tust du wenn du mehrere Geräte gleichzeitig aufladen willst? Beispielsweise willst du dein Smartphone, dein Tablet und vielleicht noch das Smartphone eines Freundes aufladen, dazu benötigst du aber ein Ladegerät mit mindestens 3. Ladeports. Auch sehr entscheidend ist die mitgelieferte max. Ampere Zahl. Wenn das Gerät 3 Ladeports besitzt, aber nur maximal nur 2A liefern kann, dann reicht die Ladestromstärke nicht aus, um alle Gerät gleichzeitig schnell aufzuladen. Optimal ist bei einer Anzahl von 3 Ladeports, eine Ladestromstärke von ca. 4/5A. Merken: Die Anzahl der Ladeports entspricht nicht gleich der Ladestärke des Netzteils!

Überspannungs- und Überhitzungsschutz

Überspannungen sind keine Seltenheit und können schlimmstenfalls zum Totalschaden des Geräts führen. Überspannung können entstehen wenn zum Beispeil das Netz nicht gleichmäßig auf allen Verteilungen belastet ist oder im Falle eines Blitzeinschlags kann es zu extremer Überspannung kommen. Aus diesem Grund sollte das Ladegerät vom Handy mit einem Überspannungsschutz und einem ausgeklügelten Kühlsystem ausgestattet sein, oftmals geschieht das über passive Kühlerrippen, die die Wärme von den wärmeerzeugenden Komponenten abtransportiert. Besonders bei hoher Ampere Zahl, sollte eine gute Kühlung vorhanden sein, denn es besteht die Gefahr, dass das Gehäuse bei hohen Temperaturen des Ladegeräts schmilzt und folglich kann es zum Kurzschluss kommen. Worauf du auch achten solltest, ist die maximale zulässige Eingangsspannung, welche bei vielen Herstellern zwischen 110-240V liegt und somit kann das Ladegerät in vielen Orten der Welt eingesetzt werden. Eine übliche Haushaltssteckdose in Deutschland liefert eine Spannung von 230V und bis zu 16 Ampere, also bis zu einer Leistung von etwas 3680 Watt(Quelle: Wikipedia)

Smarte Ladegeräte

Viele Hersteller priesen ihre Ladegeräte als intelligent, d.h. die Geräte erkennen automatisch welche Stromstärke für ein bestimmtes Gerät benötigt wird. Die Ladegeräte haben bestimmte Komponenten eingebaut, die mit den anderen Geräten kommunizieren. Es kann nämlich sein, dass die Smartphones von bestimmten Herstellern nur auf bestimmten Ladegeräten die maximale Ladestärke freigeben. Außerdem wird bei einigen Geräten, die maximale Eingangstromstärke schon im vorhinein eingeschränkt. Es ist ratsam das Smartphone nicht ganz zu entladen, denn eine vollständige Entladung verkürzt die Lebensdauer der Batterie. Der optimale Batterieladestand liegt bei ca. 80% der maximalen Kapazität. Wenn dein Smartphone oder Tablet sehr lange für eine vollständige Aufladung benötigt, dann liegt es wahrscheinlich an einer zu niedrigen Ampere Zahl, eventuell könnte das Ladegerät auch defekt sein.

Frage: Ist es für mein iPhone schädlich, wenn ich es mit dem Ladegerät des iPads(2.1A) auflade?

Die Antwort lautet Nein, denn das aufzuladene Gerät selbst bestimmt die maximale Eingangsstromstärke, solange die Spannung (Volt) korrekt ist. Das ist genauso wie mit den Multi-Ladegeräten mit einer Ampere Stärke von z.B. 4A, wenn du also jetzt nur einen Ladeport von den 4 verfügbaren besetzt, dann wird nicht die ganze Stromstärke von 4A in das eine angesteckte Gerät eingespeist, sondern nur die tatsächlich notwendige oder die vom angeschlossenen Gerät erlaubte Stromstärke.

Empfehlung:

Das Ladegerät von RAVPOWER kann ich nur empfehlen. Was mich besonders überzeugt hat, ist die Robustheit des Gehäuse, trotz zahlreicher Stürze und Aufpralle ist das Gehäuse immernoch in Takt. Ich verwende das Ladegerät bereits seit fast zwei Jahren und es funktioniert immernoch einwandfrei. Die Ladeeingänge scheinen auch sehr gut verarbeitet, es ist bereits mehrmals vorgekommen, dass ich das Ladekabel versehentlich aus dem Gerät mitgerissen habe, dennoch funktionieren bis heute alle Ladeeingänge problemlos. Zudem bietet das Ladegerät insgesamt 4 Ports und das reicht für einen kleinen Haushalt allemal.

RAVPower 60W USB Ladegerät

Das könnte dich auch interessieren

Mittlerweile gibt es Technologien, die es ermöglichen das Handy kabellos aufzuladen, das wird auch als induktives Laden bezeichnet und geschieht ohne Kabel über ein magnetisch-elektrisches Feld. Mehr dazu findest du unter folgenden Link: Induktives Laden.

In einer schnelllebigen Gesellschaft wie dieser, ist die ständige Verfügbarkeit mit dem Handy und auch der ständige Informationsfluss über das Internet nicht mehr wegzudenken. Daher werden Ladegeräte mit Schnellladefunktion immer wichtiger, sehr gut kann man das am Beispiel der Elektromobilbranche illustrieren. Niemand möchte an der Tankestelle bzw. Ladestation mehrere Stunden verbringen, ehe das Fahrzeug wieder vollaufgetankt bzw. -aufgeladen ist, besonders in der Elektromobilbranche sind Schnelllader unwegdenkbar und dieses Phänomen werden wir auch in der Smartphone Branche beobachten können. Allerdings sind Schnellladegeräte für Batterien eine starke Belastung und führen zu einer Abnahme der Batteriekapazität. Mehr Informationen findest du auf folgenden Link: Sind Schnellladegeräte schädlich für die Batterie?

Das sollten Sie nun beim Kauf beachten

  1. Anzahl der Ladeports ist nicht gleich Stromstärke des Ladegeräts
  2. Überspannungs- und Überhitzungsschutz enthalten
  3. Ampere Zahl beachten, ein iPhone-Ladegerät hat überlicherweise 1A und ein iPad Ladegerät 2A
  4. Gehäusequalität (Stabilität, Wandstärke etc.)
  5. ggf. Smart-Technologie
  6. Anzahl von Ladeports

Ein Gedanke zu „Welches Handy Ladegerät soll ich wählen? Diese Faktoren solltest du beachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.